Die Stracke – Schwälmer Mundart Rock

Sie sind schon eine ganz besondere Truppe, die Musiker um Arno Knauf. Abwechselnd mit Christian Bergmann und den Nordhessen 3 mit ihrem Johnny Cash Programm bieten sie die schwälmer Alternative am Fraitagabend ab 20.00 Uhr.

„Die Stracke“
In nauwe Stän um Schwälmer Rockhimmel.
(Ein neuer Stern am Schwälmer Rockhimmel)

In Rock-, Blues-, Reggae-, Funk- und Beatmusik verpackt spielen „Die Stracke“ eine Musik die vor allem durch die vom Komponisten- und Textertrio Arno Knauf, Stephan Gladigau und Stefan Weppler geschaffenen eigenen Stücke in Schwälmer – Mundart schon heute viele Fans gefunden hat.

„Ich schwatz so wie ma de Schnowel gewosse es!“, (Ich rede so wie mir der Schnabel (Mund) gewachsen ist) sagt der Blues-Harpspieler Arno Knauf und verarbeitet so in seinen Texten die alltäglichen bewegten Erlebnisse als Blinder.

Er ist ein echter Schwälmer „ Jong fu Zell“ (Junge aus Zella) und seine Texte sind daher natürlich in seiner„Heimatsprache“ in Schwälmisch verfaßt.
Er ist als „ Mr. Blues der Schwalm“ weit über die Grenzen der Schwalm hinaus bekannt.

„Die Stracke“ bestehen natürlich nicht nur aus Arno Knauf.
Die Musik zu Arno’s Texten liefert Stephan Gladigau mit seinen Keyboards und Gesang.
Seit vielen Jahren spielt bei den Stracken in echter Treeser Jong, Mathias Geb mit. Mit seiner Gitarre und seinem Gesang bereichert er den Sound der Band.

Seit Anfang 2016 ist ein weiterer waschechter Schwälmer, Stefan Weppler aus Willingshausen, zu der Band gestoßen. Durch seinen Gesang, seinen Schwälmer Eigenkompositionen und Liedern bereichert auch er die Band.
Alle Freunde der Schwälmer – Mundartdichtkunst sind hiermit eingeladen auf die Livekonzerte der Band zu kommen.

Mer rächeln mit üch! (wir rechnen mit Euch)