Endlich wieder Schwälmer Weihnachtsmarkt

Besinnliche Stimmung auf dem Paradeplatz

Endlich wieder vorweihnachtliche Atmosphäre auf dem Paradeplatz in Ziegenhain! Nach zweijährigem, coronabedingtem Ausfall dürfen sich die Besucher:innen wieder auf den beliebten Schwälmer Weihnachtsmarkt freuen. Der findet wie gewohnt am Wochenende des Dritten Advent – diesmal vom 9. bis 11. Dezember 2022 – statt. Die Eröffnung des märchenhaften Weihnachtsmarktes erfolgt am Freitag, 9. Dezember, um 14 Uhr durch Schwalmstadts neuen Bürgermeister Tobias Kreuter in der Ziegenhainer Schlosskirche.

Es wirken unter anderem der Hephata Gospelchor und Rotkäppchen Maria-Lara Schmitt mit. Nach der Eröffnung beginnt das Markttreiben auf dem historischen Paradeplatz. Die Besucher:innen erwartet ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Es gibt verschiedene Aufführungen, viele Walkacts und feinste Livemusik. Entlang der Weihnachtsmarktbuden können Gäste ausgiebig flanieren, Kunsthandwerk und regionale Produkte erwerben.

Neben den Buden im Marktgebiet öffnet auch das Museum der Schwalm seine Türen. Im dortigen Lüderkeller können sich die Gäste rustikale Spezialitäten schmecken lassen. Für den Weihnachtsmarkt hat sich bereits hoher Besuch angekündigt: Der Weihnachtsmann höchstpersönlich wird vor Ort Halt machen und Geschenke verteilen. Dabei wird er vom Rotkäppchen unterstützt.

Musikalische Unterhaltung gibt‘s unter anderem von verschiedenen Ziegenhainer Chören, der Irish-Folk-Gruppe „Amarank“, „Mike Gerhold & Friends“ und „Targe of Gordon” mit dem traditionellen Schlusskonzert am Sonntag“. Während des  gesamten Marktzeitraums warten viele Programmpunkte auf  die jungen Gäste. Sie können beispielsweise verschiedenen Märchenlesungen lauschen, Puppentheater-Aufführungen bestaunen, Seifenblasenkunst bewundern, mit einem historischen Kinderkarussell fahren oder sich von Elfen verzaubern lassen.